Login
www.steuerberater.at - Das Portal für Steuerzahler und Steuersparer
  Steuerberater nach Bundesland Steuerberater nach Land
 
Burgenland Burgenland
Kärnten Kärnten
Niederösterreich Niederösterreich
Oberösterreich Oberösterreich
Salzburg Salzburg
Steiermark Steiermark
Tirol Tirol
Vorarlberg Vorarlberg
Wien Wien
Österreichweit Österreichweit
Deutschland Deutschland
Italien Italien
Schweiz Schweiz
Slowakei Slowakei
Slowenien Slowenien
Tschechien Tschechien
Türkei Türkei
Weitere Länder »
Zurück zum Forum
Verfasst von: Markus am 20.09.2002 15:42
 


THEMA:  PKW für Dienstreisen
Folgende Sachlage: Ich möchte mich selbständig machen (Zeichenbüro) und Aufträge in ganz Österreich übernehmen. Welche Variante ist besser ? a) Ich kaufe einen PKW als Firmenauto (und besitze 1 privates, das jedoch überwiegend meine Frau benutzt) b) Ich verwende dazu mein (vorhandenes) Privatauto und beziehe das amtliche Kilometergeld Ich habe mal gehört, dass ein privater PKW bei einem mehrlastigem beruflichen Gebrauch dann als Firmenwagen deklariert werden muss, stimmt das ? Gibt es sonst noch etwas, was man hier berücksichtigen sollte ? mfG
Verfasst von: Mag. F. am 20.09.2002 15:42
 


THEMA:  Re: PKW für Dienstreisen
Aussuchen ob man mit dem Kilometergeld fährt oder nicht kann man sich nicht. Grundsätzlich gilt, ist das Auto überwiegend, d.h. zu mehr als 50% betrieblich genutzt, dann ist das Auto in den Betrieb einzubringen und die Kosten können abgesetzt werden - für private Fahrten muß ein Privatanteil ausgeschieden werden. Ist das Auto unter 50% betrieblich genutzt, können die betrieblich gefahrenen Kilometer - Fahrtenbuch erforderlich - mit dem amtlichen Kilometergeld geltend gemacht werden.
Wir kümmern uns auch um Kleinstunternehmer
Kostenloses Erstgespräch
 

Name: Es muss ein Name angegeben werden.*
E-Mail: Es muss eine gültige E-Mail Adresse angegeben werden.*
Thema: Es muss ein Thema angegeben werden.*
Inhalt:
 
  Ihre IP Adresse 3.229.117.123 wird aus Sicherheitsgründen gespeichert.